Weltweit islamischer Lifestyle auch für Nicht-Muslime

Auf den ersten Blick klingt es wie die Quadratur des Kreises, doch es ist ein weiterer Teil der „Dubai Vision“, für die scheinbar nichts unmöglich ist. Das jüngste Projekt des Gastronomiekonzerns „Almulla Hospitality“ will modernen Lifestyle mit den ethischen Regeln des Islam verbinden und mit einem Budget von zwei Milliarden US-Dollar eine inter­na­tionale Hotelkette mit etwa 90 Hotels schaffen.

Islamic Lifestyle

Der Gastronomiekonzern „Almulla Hospitality“ mit Sitz im Emirat Dubai will für 2 Milliarden US-Dollar modernen Lifestyle mit den ethischen Regeln des Islam verbinden. Auf den ersten Blick klingt es wie die Quadratur des Kreises, doch es ist ein weiterer Teil der „Dubai Vision“, für die scheinbar nichts unmöglich ist. Zielgruppen sind nicht nur muslimische Geschäfts­reisende und Urlauberfamilien sondern auch nicht-muslimi­sche Kunden, die Wert auf Seriosität und ethische Kompetenz ihres Domizils legen.