Neuer CEO bei KT-Bank Ende April 2017

An der Spitze der KT Bank AG steht in naher Zukunft auch ein neuer CEO. Kemal Ozan, Islam-Banker „erster Stunde“ der seit August 2012 das Bankgründungsprojekt leitete und seit Markteintritt im März 2015 die KT Bank AG als CEO und Vorstandsvorsitzender lenkt, wird Ende April 2017 das Zepter an seinen Vorstandskollegen Ahmet Kudsi Arslan weiterreichen, der dann zum CEO berufen wird.

Erste islamische Bank in Deutschland weiter auf Wachstumskurs

Mit dem Abschluss der infrastrukturellen Etablierungsphase behält die KT Bank AG ihren Wachstumskurs seit Beginn des operativen Geschäfts im Juli 2015 auch im Jahr 2017 bei.
Der Pionier des islamischen Bankwesens hat seine operativen Kennzahlen stetig verbessert und seine Etablierungsphase im deutschen Markt jetzt offiziell abgeschlossen.

Islamic Finance Konferenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Islamic finance ist weltweit und in Deutschland ein großes Thema. Der deutschen Finanzregulator, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFIN) hat bereits die zweite Konferenz mit über 180 Teilnehmern zum Thema in Frankfurt veranstaltet. Die Konferenz behandelte dieses Jahr vornehmlich die Wertpapiermärkte, nachdem das allgemeine Bankgeschäft bereits vor über zwei Jahren auf der ersten Konferenz behandelt wurde. Fragen bezüglich islamischer Fonds, Aktienindizes und grundlegende Regeln zu Derivaten wurden ebenso diskutiert wie auch das Thema Sukuk und Verbriefung und damit die gesamte Bandbreite des Wertpapiergeschäfts und wie des im Islamic finance umzusetzen wäre auch aus steuerlicher Sicht.

Halal Real Estate offeriert Scharia-konforme Wohnungsbaukonzepte

Halal Real Estate ist nach eigenen Angaben der erste deutsche Entwickler von Scharia-konformen Wohnungsbaukonzepten. Alle Wohnungen dieses neuartigen und zukunftsweisenden Baukonzeptes werden ausschließlich gemäß der in der Scharia festgelegten Gesetze und Vorschriften erbaut und zum Mietkauf angeboten.

Deutsche Bank erhält Lizenz für Islamic Banking

Die Deutsche Bank hat eine Islamic-Lizenz von der malaysischen Zentralbank erhalten. Damit ist die Bank nun befugt Islamic Banking Dienstleistungsgeschäfte zu tätigen. Um die Konformität ihrer Produkte mit den Scharia-Prinzipien zu gewährleisten arbeitet die Deutsche Bank mit islamischen Wissenschaftlern. Desweiteren gab die Deutsche Bank bekannt, dass sie sich stärker auf dem Markt für islamische Finanzprodukte …

Continue reading ‘Deutsche Bank erhält Lizenz für Islamic Banking’ »

Deutschland: Wachsendes Interesse am „Islamic Banking“

Auf einer Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) in Frankfurt diskutierten Branchenkenner den Wachstumsmarkt des „Islamic Banking“. Seit der Finanzkrise ist die Nachfrage nach islamischen Finanzprodukten gestiegen. Auf der Tagung wurde der rechtliche Rahmen zur Gründung einer islamischen Vollbank diskutiert. Muslime wünschen sich eine stärkere Begleitung islamischer Finanzprodukte durch die deutsche Bankenaufsicht.